Lufthansa: Von magischen Orten und Neuanfängen

14.02.2018

In regelmäßigen Abständen bewerten und analysieren Experten aus der Digitalbranche exklusiv für uns aktuelle Werbekampagnen. Diese Woche kommentiert Jörn Grunert, Geschäftsführer Exactag.

 

Manche Orte haben etwas Magisches, sie bewegen dich auf eine dir unbekannte Art und machen neugierig. So ­ergeht es den drei Protagonisten in der emotionalen #LifeChangingPlaces-Kampagne der Lufthansa, die von der Lead-Agentur Kolle Rebbe stammt.

 

Die Geschichten der drei beginnen ­genau dort, wo sich ihre Leben grundlegend verändert haben. Es gibt den Surf-Fotografen Chris Burkard, der auf den Lofoten ganz im Norden Norwegens seine Leidenschaft für das Eiswassersurfing entdeckt, die TV-Redakteurin Gesa Neitzel aus Berlin, die ihr altes ­Leben zurücklässt, um als Rangerin in ­Afrika zu arbeiten, sowie Thomasina Miers, die ihren Job als Buchhalterin aufgibt und seitdem in Mexiko City als ­Köchin den Kochlöffel schwingt.

 

Den kompletten Artikel finden Sie auf Internetworld

Was leistet die Spieltheorie in der Marketing-Attribution?

31.03.2016

Über die Customer-Journey-Analyse versuchen Marketer herauszufinden, wie sie die einzelnen Marketingkanäle budgetieren müssen, um den Nutzer zur Konversion zu bewegen. Ein Begriff, der in diesem Zusammenhang immer wieder aufpoppt, ist die sogenannte Spieltheorie, ein Entscheidungsmodell aus der Mathematik. Doch bei näherem Hinsehen entpuppt sich die Spieltheorie im Bereich der Martketing-Attribution als Buzzword. Die „Spieltheorie“ ist […]

Kommt der Attributions-Papst aus Duisburg?

05.08.2015

Von dem Duisburger Marketingtechnologie-Anbieter Exactag hört man unter Digital-Marketing-Leuten in den letzten Monaten verstärkt. Inhaltlich hat die Firma offenbar Elemente der Spieltheorie für die Zuweisung von Conversions und die Messung von Werbewirksamkeit eingesetzt. Klingt nach Buzzword-Bingo? Der letzte Klick gewinnt. So war es lange nicht nur im Affiliate- und E-Commerce-Business sondern im Online Marketing insgesamt. […]